Kategorien
Allgemein

Psalm 23

Hallo, ich bin David. Ich bin ein Hirte. Manchmal frage ich mich:

„Ich passe auf die Schafe auf. Und wer passt auf mich auf?“ Und ich denke, „so wie ein guter Hirte wie ich, auf seine Schafe aufpasst, so passt Gott auf mich auf. Und ich fühle mich damit nicht alleine, sondern gut beschützt.“

„Was ist wirklich wichtig zum Leben? Essen und ein guter Platz zum Sein. Dafür sorgt der Hirte.“

„Wasser und Erholung ist mindestens genauso wichtig.
Erquicken heißt soviel wie frisch machen, also die Frischedusche für die Seele“

„Und wo soll ich eigentlich hin? Was ist meine Aufgabe im Leben und der richtige Weg? Auch hier kann ich mich Gott anvertrauen, damit ich nicht vom Weg abkomme.“

„Manchmal ist es dunkel und gefährlich, auch dann bin ich nicht alleine.“

„Weil er bei mir ist und auf mich aufpasst, und muss ich keine Angst haben.
Und wenn ich denke, alle sind gegen mich: Er ist für mich da.“

„Deswegen kann ich bei ihm fröhlich und geborgen sein, egal was kommt.“

David hat erfahren: „Was ich zum Leben brauche ist da und wenn es gefährlich war, habe ich es überstanden. Was mich beschützt und versorgt, das kann kein Zufall sein, das ist kein Glück: Das ist Gott. Er behütet mich, er ist bei mir. Egal was passiert.“

Viele Menschen haben das erfahren. Mit dem Psalm 23 erinnern sie sich daran, dass Gott sie beschützt und sie fühlen sich geborgen.

Dieses Lied singt davon, dass man Gott vertrauen kann. Es tröstet, wenn man sich verlassen und einsam fühlt und erinnert daran: Da ist einer, der ist immer bei dir, der lässt dich nicht allein.

Es ist ein jüdisches Lied. 3000 Jahre alt. David war ein Jude. Jesus auch. Sie hatten es in ihrem Proviant für die Seele. Wie viele Juden und dann auch Christen, auf der ganzen Welt, bis heute.

Was möchtest du in deinen Seelen-Proviant packen? Welchen Satz findest du besonders wichtig?

Bastele deinen Seelen-Proviant-Rucksack und packe ein, was dir wichtig ist: für deine Seele, für dein Leben.

Höre hier das Lied Sieh, ich bin bei dir und schau dir hier David an, der erzählt, wie er auf das Lied gekommen ist. Und hier gibt es das Quiz zum Psalm 23.

Hier kommst du zum Wegweiser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.