Kategorien
Allgemein

Wozu Weihnachten?

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum die Menschen Weihnachten feiern:

  • weil man mit der ganzen Familie zusammen sein kann,
  • weil es leckeres Festessen gibt,
  • weil es in der dunklen Jahreszeit so schön ist, mit Lichtern die Stuben zu schmücken,
  • weil..
  • weil..

Warum feierst du Weihnachten?

Was wäre das schönste Weihnachtsgeschenk? – Für dich? – Für einen bestimmten Menschen? – Für alle?

Christen feiern Weihnachten, weil sie glauben: „Gott wird Mensch“. So sehr liebt er die Menschen, dass er selbst als ein Mensch zur Welt kommt.
Das ist nun aber eigentlich gar nicht zu fassen! „Gott kommt zu uns!“

Was wird dadurch anders?

Wer ist Gott eigentlich?
Was ist der Unterschied zwischen Gott und Menschen?
Gibt es Menschen, die wie Götter behandelt werden? Oder sich so verhalten als wären sie welche?
Kann ein Mensch Gott werden?
Gibt es etwas, was Gott nicht kann?
Wer versucht darauf Antworten zu geben?

Was sollten Christen zu Weihnachten machen, damit man gleich merkt: Sie feiern, dass Gott Mensch wird.
Was würdest du passend und richtig finden?

In der Bibel gibt es 4 Bücher, die von Jesus erzählen: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Man nennt diese Bücher die 4 Evangelien. Jedes erzählt auf seine Weise wie Gott Mensch wird.

Im Evangelium nach Matthäus
kann man lesen, wie Weise aus dem Morgenland von einem Stern geführt werden und Jesus als kleines Kind mit seiner Mutter fanden. Sie schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Und die Geschichte wie Jesus von Johannes dem Täufer getauft wurde und Gott ihn als seinen Sohn annahm.
Und vom Jüngsten Gericht, wenn Jesus als Richter und König über das Reich Gottes zu den gerechten Menschen sagt: „Als ihr meinem geringsten Bruder geholfen habt, habt ihr mir geholfen.“ In jedem hilfsbedürftigen Menschen könnt ihr Gott begegnen.

Im Evangelium nach Markus
kann man nichts über die Kindheit Jesu finden. Hier beginnt alles mit Jesu Taufe und dem Wort Gottes: „Jetzt bist du mein lieber Sohn“. Ein Sohn erbt alles vom Vater, im Sohn lebt der Vater weiter.

Im Evangelium nach Lukas
findet sich der Kaiserbefehl, dessentwegen Josef und Maria von Nazareth nach Bethlehem gehen müssen, die Geburt Jesu und die Windeln und die Krippe. Der Engel, der zu den Hirten kam und sprach: „Fürchtet euch nicht! Heute ist der Christus geboren!“

Im Evangelium nach Johannes
wird in geheimnisvoller Weise erzählt, wie Jesus mit Gott verbunden ist: Gott ist Jesus und Jesus ist Gott und Gott war vor allem da und wird noch da sein, wenn nichts mehr ist. Jesus ist das Licht in der Finsternis. Und ist die Finsternis auch noch so groß, sie kann dieses Licht nicht verschlingen.

Hier kannst du dir noch einmal die Adventstürchen anschauen:
1. Advent, 2. Advent, 3. Advent, 4. Advent.

Hier findest du Antworten auf die Fragen:
Wann ist es Weihnachten? – und wie lange?
Und: Was sind die Weihnachtsgeschichten?

Hier kommst du zum Wegweiser.

Eine Antwort auf „Wozu Weihnachten?“

Ich feier Weihnachten weil die Familie zusammen kommt. Es draußen kalt und drinnen warm und schön geschmückt ist. Weil wir an Weihnachten jährlich Nürnberg und die Marienkirche besuchen. Weil Weihnachten was besonderes ist und alle gefühlt viel netter 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.